Über mich

Ich stelle mich vor

Seit 1995 bin ich begeisterte Märchen-und Geschichtenerzählerin,  die Ihr Publikum gern mit interessanten, spannenden, aber auch besinnlichen oder lustigen Geschichten unterhält.   Lassen Sie sich von meinen eigenen Märchen zu verschiedenen Anlässen verzaubern.  Märchenerzählen ist eine uralte Kunst, die im täglichen Leben der Menschen seinen festen Platz hatte.   Ein Märchenerzähler am Hofe des Sultans war ein angesehener Beruf. Das freie mündliche Erzählen von Geschichten gehört mit dem Tanz und der Musik zu den ältesten Kulturgütern.   Märchen sind in unserem kollektiven Bewusstsein verankert und werden überall auf der ganzen Welt erzählt. Sie sind Balsam für die Seele!

 


 

Mein Leben liest sich wie ein Märchen

Es war einmal ein Mädchen Namens Hanim Gedik , die in einem fernen Land mit ihrer Bauernfamilie weit oben in den Bergen lebte. 
Sie waren aber so arm, dass sie nicht mehr als das tägliche Brot hatten und nicht wussten,
 wie sie den nächsten Winter überleben sollten.
 Es gab dort weder eine Schule, noch fließendes Wasser. Eines Tages erfuhr Hanims Vater, 
dass es für ihn in einem fremden und weit entfernten Land Arbeit gäbe. 
Da er seine Familie vor dem Hungertod retten wollte, machte er sich auf den Weg. 
 
Wie es weiterging erfährt der Leser von mir Hanim selbst, die im Laufe der Jahre ihre gesamte 
Identität umwandelte. 
 
 Meinen Namen änderte ich um in Sonja Isabelle, durch eine Taufe verließ ich meine Religion und beantragte die deutsche Staatsangehörigkeit, um fortan ein Leben in Freiheit, 
Selbstbestimmung und als Künstlerin zu leben. 
Nach dem Studium zur Textil-Designerin schulte ich zur Kindergärtnerin um und entdeckte meine Leidenschaft für Märchen.
Meine Biographie ist voller Abenteuer, so dass 1996 ein Dokumentarfilm beim WDR